Dr. Giovanna Eilers

Dr. Giovanna Eilers, Berlin

Mit Haltungs-Zielen Motivation entfachen – ein Seminar mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®)

Freitag, 17. März 2017, 19.30 Uhr
Samstag, 18. März 2017, 9.30 - 17.00 Uhr
Seminar zu o.g. Thema

Mit Haltungs-Zielen Motivation entfachen – ein Seminar mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®)
Mehrfach hat man sich eine Sache vorgenommen, aber immer wieder kommt etwas dazwischen, ein anderer Termin, ein wichtiges Gespräch... Irgendwie will es nicht gelingen, das Vorhaben im Alltag umzusetzen.
Ein neuer Lebensabschnitt steht bevor: Wie soll er aussehen? Wie kann er gestaltet werden?
Etwas soll sich ändern in meinem Leben – so soll es nicht weitergehen – aber wie dann? Was ist mir eigentlich wirklich wichtig?

Dies könnten Themen sein, die mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) auf eine genussvolle und gleichzeitig nachhaltige Art und Weise angepackt werden können.
Das ZRM® ist eine wissenschaftlich fundierte Selbstmanagement-Methode, die durch Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause an der Universität Zürich entwickelt wurde.
Herzstück der Methode ist die Exploration unbewusster Inhalte über ressourcenaktivierende Bilder und das Entwickeln motivierender Haltungs-Ziele (sog. Motto-Ziele).

Der Vortrag gibt einen Einblick in die methodischen Grundlagen des Zürcher Ressourcen Modells sowie die einzelnen Schritte, die im Prozess der Selbstmotivation von einem Vorhaben bis zu seiner Umsetzung im Alltag durchlaufen werden. Im Fokus stehen dabei die Haltungsziele als eine neue Art der motivierenden Zielformulierung.

In diesem abwechslungsreichen und genussvollen Seminar haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den Einstieg in den ZRM-Prozess durch Selbsterfahrung kennenzulernen. Dabei erleben sie eine bereichernde Mischung aus Kleingruppenarbeit, Sequenzen in der Großgruppe und Momenten der persönlichen Reflexion. Immer dabei sind intensive, kurze Impulse zum „state of the art“ des Zürcher Ressourcen Modells.
Am Anfang des ZRM-Prozesses (und des Semianrs) steht die Wahl eines Bildes zu einem persönlichen, aktuellenThema. Es ist das eigene Bild, das den roten Faden im weiteren Prozess darstellt. Auf ZRM-typische Art und Weise erleben die Teilnehmer, wie die Bildbedeutung entschlüsselt werden kann und wie so bisher unbewusste Inhalte aufgespürt werden können.
Mit derart neu gewonnenen Inhalten eröffnet sich oft ein ungeahnter, weiterer Spielraum. Die Teilnehmer lernen, wie im Zürcher Ressourcen Modell mit diesem neuen Spielraum und Horizont Haltungs-Ziele (im ZRM Motto-Ziele genannt) entwickelt und formuliert werden. Den Abschluss des Seminars bildet der „Feinschliff“ von Motto-Zielen; nämlich die Kriterien, die einem Haltungsziel Tragfähigkeit, Zündkraft und Nachhaltigkeit für den Alltag verleihen.



Dr. Giovanna Eilers, ZRM-Trainerin®, Ärztin für Innere Medizin und Diabetologie, lebt in Berlin und arbeitet im Einzelcoaching und mit Gruppen begeistert mit dem Zürcher Ressourcen Modell.
In Berlin bietet sie ZRM-Grundkurse für die Ausbildung zum/r ZRM-TrainerIn bzw. ZRM-Coach an.

Ihre Erfahrung als Ärztin und in der Arbeit mit ZRM sind in das Selbstmanagement-Buch „Dolce vita mit Diabetes“, das sie zusammen mit Dr. Maja Storch geschrieben hat, eingeflossen.

Website